Archiv für den Monat Juli 2016

Antonia bei Bayrischen Ranglistenturnieren erfolgreich

Bei den Bayrischen Ranglistenturnieren in Nördlingen, Neuburg und Aichach zeigte unser Talent Antonia erneut in allen Disziplinen (Einzel, Doppel, Mixed) herausragende Leistungen. Mit ihrer Doppelpartnerin Benita konnte sie alle drei Turniere in der U13 gewinnen. Im Mixed errang sie zusammen mit Marc einen fünften und einen dritten Platz. Nach einem deutlichen Sieg im Mädcheneinzel U13 auf dem ersten Ranglistenturnier, spielte sie bei den beiden folgenden Turniere eine Altersklasse höher, in der U15. Nach einem 7. Platz in Neuburg erkämpfte sie sich in einem ganz engen Finale beim abschließenden Ranglistenturnier in Aichach den 2. Platz im  ME U15. Die Entscheidung fiel dabei mit 22:20 und 30:28 denkbar knapp aus.

Durch ihre guten Ergebnisse hat sich Antonia im Einzel und Doppel für die Südostdeutsche Rangliste qualifiziert.

Herzlichen Glückwunsch an Antonia und wir drücken die Daumen für die kommenden Ranglistenturniere!

 

Sieg in der Relegation und Aufstieg

Unsere U15 Schülermannschaft mit Luc, Bill, Lukas, Tim, Leon, Antonia und Anna steigt in die U15 Bezirksliga auf. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH und ein großes Dankeschön ans Team und an unsere Trainerin Prisca!  

Nach dem 1. Platz in der Bezirksklasse A Nord konnte sich unser Team bei den Relegationsspielen in Pittenhart gegen Markt Schwaben und Pittenhart/Ebersberg, erster bzw. zweiter der Bezirksklasse A Süd.

Gegen Pittenhart/Ebersberg gab es ein enges 4:4 unentschieden. Dabei konnten wir das HD1, die HE1 und HE2 sowie das DE für uns entscheiden. HD2 und HE3 gingen leider deutlich an Pittenhart/Ebersberg. Das DD mussten wir kampflos abgeben, da wir mit nur einer Dame (Antonia) angereist waren. (Anna, wo warst Du???). Im entscheidenden Mixed hatten wir sogar das 5:3 in greifbarer Nähe. Leider verloren wir das Spiel nach einer 1:0 Satzführung noch mit 1:2 und so stand es am Ende 4:4.

 Markt Schwaben, auf dem Papier stärker als Pittenhart/Ebersberg, war der nächste Gegner. Luc und Bill ließen im Doppel und ihren Einzeln aber nichts anbrennen und holten so schon mal drei Punkte. Auf Antonia ist im Einzel natürlich Verlass: klarer Sieg und der vierte Punkt für Petershausen. Jetzt brauchten wir noch einen Punkt für den Sieg.  Im HD2 und HE3 waren wir leider klar unterlegen und so wurde das Mixed zum entscheidenden Spiel. Diesmal holten Antonia und Tim den Punkt und der 5:3 Sieg war perfekt.

Das abschließende dritte Spiel entschied Markt Schwaben mit 7:1 gegen Pittenhart/Ebersberg für sich und der erste Platz für Peterhausen war gesichert!

Ich möchte mich auch noch einmal ganz herzlich bei Liming bedanken! Liming hat mitgeholfen, die Mannschaft nach Pittenhart und wieder zurück bringen (noch haben wir leider keinen Mannschaftsbus). Sie hat aber auch noch belegte Semmeln und Kuchen fürs Team spendiert. Die Stärkung war wirklich willkommen!